Angebote zu "Best" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Deerberg Damen Rock Tjalke cremeweiß-bunt - auc...
Bestseller
38,98 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Deerberg Damen Rock Tjalke: Jedes Teil ein Unikat! Dekorative Art-Prints machen aus jedem unserer Viskose-Röcke ein ganz individuelles Lieblingsstück. Die großformartigen Drucke strahlen auf unserer Premium-Viskose besonders schön und behalten dabei Ihren einzigartigen Charakter. Jedes Stück fällt individuell unterschiedlich aus! Sommerfrische Leichtigkeit verleiht unserem Bahnenrock seine beschwingte Ballonform. Der bequeme Gummibund und die praktischen Nahttaschen sorgen für besten Tragekomfort.

Anbieter: Deerberg
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Gutenberg-Jahrbuch 95 (2020)
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Gutenberg-Jahrbuch zeichnet sich als internationales buchwissenschaftliches Publikationsorgan durch seine große thematische Bandbreite aus. Die typographisch hochwertig gestalteten Bände mit ca. 300 Seiten beinhalten um die 25 Fachbeiträge in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache. Zentrales Anliegen des Gutenberg-Jahrbuchs ist die wissenschaftliche Erforschung von Leben und Werk Johannes Gutenbergs. Daneben wird eine weit gefächerte Palette an buchhistorischen, buchkünstlerischen, technischen und medientheoretischen Themen behandelt. Der Herausgeber Prof. Dr. Stephan Füssel ist u.a. ordentliches Mitglied der Historischen Kommission des Börsenvereins und Autor zahlreicher Publikationen vom Frühdruck bis zur Bedeutung des Buches in der Gegenwart.Aus dem Inhalt:Daniel Droixhe & Alice Piette, Pour une histoire liégeoise des best-sellers. La fabrique du livre d'éducation au XVIIIe siècleStephan Füssel, Netzwerkbildung um Johannes GutenbergDaniele Guernelli, "L'arte mia non fa più niente per amore de' libri". Due nuove opere di Bernardino CignoniNeil Harris, The earliest Aldine device: reviewing the situationMarvin J. Heller, Hebrew printing in Turka: Home to a Barely Remembered Hebrew PressSilvia Hufnagel, Der Wechsel von Pergament und Wachstafeln zu Papier in Island im 15. und 16. JahrhundertGisela Möncke, Stuttgarter Drucke von 1517 in der Nachfolge Konrad FynersCarsten Scholz, Louis Senaults Heures, ein kalligraphisches Meisterwerk des französischen Barock, nacheinander gewidmet zwei Kronprinzessinnen: Ausgaben, Varianten und Einbände 1680 - 1747

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Verklingend und ewig
61,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Herzog August Bibliothek bewahrt eine der bedeutendsten Musiksammlungen Norddeutschlands. Wie aber lässt sich Musik – eine Klangkunst – präsentieren, deren Eigentliches sich erst entfaltet, wenn man sie hört? In der Ausstellung Verklingend und ewig. Tausend Jahre Musikgedächtnis 800–1800 zeigen Handschriften, Drucke und Graphiken aus dem Mittelalter und der frühen Neuzeit, wie Musik ins Buch kommt. Neben Entstehung und Wandel der musikalischen Notation, der Musiktheorie und des Notendrucks wird die Darstellung von Musik jenseits der Notenschrift thematisiert. Ausstellungsbereiche über diverse Buchformate, über Gesangbücher und Drucke mit handschriftlichen Eintragungen illustrieren den praktischen Gebrauch der Bücher und geben Antworten auf die Frage, wie Musik aus dem Buch herauskommt. Gezeigt werden Bücher, die als Verständigungsmedium der Akteursnetze des frühneuzeitlichen Musikbetriebs dienten, ebenso wie die Vielfalt verschiedener Buchformen, die für das Musiktheater notwendig war. Die Ausstellung erinnert aber auch an Gelegenheitskompositionen, die Musik komponierender Frauen und die musikalischen Denkmäler in den Leichenpredigten der frühen Neuzeit. Der Katalog zur Ausstellung umfasst einen Essay- und einen Katalogteil. Während in den Beiträgen das Sammeln und Tradieren von Musik ebenso behandelt wird wie die musikalische Erinnerung als Übergang vom Klang zur Schrift und die Probleme der historischen Aufführungspraxis, beinhaltet der Katalog neben den ausführlichen Exponatbeschreibungen fundierte Einführungstexte in die verschiedenen Ausstellungsbereiche. Es handelt sich hierbei um die Hardcover Buchhandelsausgabe ohne CD. Die Hardcover Buchausgabe + CD-Rom finden Sie unter ISBN 978-3-447-06667-9 Einzeln ist die Musik-CD mit ausführlichem Booklet ist ab Anfang 2012 im Handel und tel. unter 0800-7663328 für ca EUR 15,95 erhältlich, www.rondeau.de (Best. ROP6054) zu beziehen Die broschierte Ausstellungsausgabe zum Preis von EUR 20,-, ist nur in der Ausstellung erhältlich. Dazu kann man dort die Musik CD mit ausführlichem Booklet zum Sonderpreis von EUR 10,- erwerben (zus. EUR 30,-)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Verklingend und ewig
73,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Herzog August Bibliothek bewahrt eine der bedeutendsten Musiksammlungen Norddeutschlands. Wie aber lässt sich Musik – eine Klangkunst – präsentieren, deren Eigentliches sich erst entfaltet, wenn man sie hört? In der Ausstellung Verklingend und ewig. Tausend Jahre Musikgedächtnis 800–1800 zeigen Handschriften, Drucke und Graphiken aus dem Mittelalter und der frühen Neuzeit, wie Musik ins Buch kommt. Neben Entstehung und Wandel der musikalischen Notation, der Musiktheorie und des Notendrucks wird die Darstellung von Musik jenseits der Notenschrift thematisiert. Ausstellungsbereiche über diverse Buchformate, über Gesangbücher und Drucke mit handschriftlichen Eintragungen illustrieren den praktischen Gebrauch der Bücher und geben Antworten auf die Frage, wie Musik aus dem Buch herauskommt. Gezeigt werden Bücher, die als Verständigungsmedium der Akteursnetze des frühneuzeitlichen Musikbetriebs dienten, ebenso wie die Vielfalt verschiedener Buchformen, die für das Musiktheater notwendig war. Die Ausstellung erinnert aber auch an Gelegenheitskompositionen, die Musik komponierender Frauen und die musikalischen Denkmäler in den Leichenpredigten der frühen Neuzeit. Der Katalog zur Ausstellung umfasst einen Essay- und einen Katalogteil. Während in den Beiträgen das Sammeln und Tradieren von Musik ebenso behandelt wird wie die musikalische Erinnerung als Übergang vom Klang zur Schrift und die Probleme der historischen Aufführungspraxis, beinhaltet der Katalog neben den ausführlichen Exponatbeschreibungen fundierte Einführungstexte in die verschiedenen Ausstellungsbereiche. Es handelt sich hierbei um die Hardcover Buchhandelsausgabe mit CD und ausführlichem Booklet Die CD ist einzeln ab Anfang 2012 im Handel und tel. unter 0800-7663328 für ca EUR 15,95 erhältlich, www.rondeau.de (Best. ROP6054) Die broschierte Ausstellungsausgabe zum Preis von EUR 20,-, ist nur in der Ausstellung erhältlich. Dazu kann man dort die Musik CD mit ausführlichem Booklet zum Sonderpreis von EUR 10,- erwerben (zus. EUR 30,-)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Verklingend und ewig
51,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Herzog August Bibliothek bewahrt eine der bedeutendsten Musiksammlungen Norddeutschlands. Wie aber lässt sich Musik – eine Klangkunst – präsentieren, deren Eigentliches sich erst entfaltet, wenn man sie hört? In der Ausstellung Verklingend und ewig. Tausend Jahre Musikgedächtnis 800–1800 zeigen Handschriften, Drucke und Graphiken aus dem Mittelalter und der frühen Neuzeit, wie Musik ins Buch kommt. Neben Entstehung und Wandel der musikalischen Notation, der Musiktheorie und des Notendrucks wird die Darstellung von Musik jenseits der Notenschrift thematisiert. Ausstellungsbereiche über diverse Buchformate, über Gesangbücher und Drucke mit handschriftlichen Eintragungen illustrieren den praktischen Gebrauch der Bücher und geben Antworten auf die Frage, wie Musik aus dem Buch herauskommt. Gezeigt werden Bücher, die als Verständigungsmedium der Akteursnetze des frühneuzeitlichen Musikbetriebs dienten, ebenso wie die Vielfalt verschiedener Buchformen, die für das Musiktheater notwendig war. Die Ausstellung erinnert aber auch an Gelegenheitskompositionen, die Musik komponierender Frauen und die musikalischen Denkmäler in den Leichenpredigten der frühen Neuzeit. Der Katalog zur Ausstellung umfasst einen Essay- und einen Katalogteil. Während in den Beiträgen das Sammeln und Tradieren von Musik ebenso behandelt wird wie die musikalische Erinnerung als Übergang vom Klang zur Schrift und die Probleme der historischen Aufführungspraxis, beinhaltet der Katalog neben den ausführlichen Exponatbeschreibungen fundierte Einführungstexte in die verschiedenen Ausstellungsbereiche. Es handelt sich hierbei um die Hardcover Buchhandelsausgabe mit CD und ausführlichem Booklet Die CD ist einzeln ab Anfang 2012 im Handel und tel. unter 0800-7663328 für ca EUR 15,95 erhältlich, www.rondeau.de (Best. ROP6054) Die broschierte Ausstellungsausgabe zum Preis von EUR 20,-, ist nur in der Ausstellung erhältlich. Dazu kann man dort die Musik CD mit ausführlichem Booklet zum Sonderpreis von EUR 10,- erwerben (zus. EUR 30,-)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Verklingend und ewig
41,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Herzog August Bibliothek bewahrt eine der bedeutendsten Musiksammlungen Norddeutschlands. Wie aber lässt sich Musik – eine Klangkunst – präsentieren, deren Eigentliches sich erst entfaltet, wenn man sie hört? In der Ausstellung Verklingend und ewig. Tausend Jahre Musikgedächtnis 800–1800 zeigen Handschriften, Drucke und Graphiken aus dem Mittelalter und der frühen Neuzeit, wie Musik ins Buch kommt. Neben Entstehung und Wandel der musikalischen Notation, der Musiktheorie und des Notendrucks wird die Darstellung von Musik jenseits der Notenschrift thematisiert. Ausstellungsbereiche über diverse Buchformate, über Gesangbücher und Drucke mit handschriftlichen Eintragungen illustrieren den praktischen Gebrauch der Bücher und geben Antworten auf die Frage, wie Musik aus dem Buch herauskommt. Gezeigt werden Bücher, die als Verständigungsmedium der Akteursnetze des frühneuzeitlichen Musikbetriebs dienten, ebenso wie die Vielfalt verschiedener Buchformen, die für das Musiktheater notwendig war. Die Ausstellung erinnert aber auch an Gelegenheitskompositionen, die Musik komponierender Frauen und die musikalischen Denkmäler in den Leichenpredigten der frühen Neuzeit. Der Katalog zur Ausstellung umfasst einen Essay- und einen Katalogteil. Während in den Beiträgen das Sammeln und Tradieren von Musik ebenso behandelt wird wie die musikalische Erinnerung als Übergang vom Klang zur Schrift und die Probleme der historischen Aufführungspraxis, beinhaltet der Katalog neben den ausführlichen Exponatbeschreibungen fundierte Einführungstexte in die verschiedenen Ausstellungsbereiche. Es handelt sich hierbei um die Hardcover Buchhandelsausgabe ohne CD. Die Hardcover Buchausgabe + CD-Rom finden Sie unter ISBN 978-3-447-06667-9 Einzeln ist die Musik-CD mit ausführlichem Booklet ist ab Anfang 2012 im Handel und tel. unter 0800-7663328 für ca EUR 15,95 erhältlich, www.rondeau.de (Best. ROP6054) zu beziehen Die broschierte Ausstellungsausgabe zum Preis von EUR 20,-, ist nur in der Ausstellung erhältlich. Dazu kann man dort die Musik CD mit ausführlichem Booklet zum Sonderpreis von EUR 10,- erwerben (zus. EUR 30,-)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot